Nachrichten

Nachrichten

Es ist keine gerichtliche Entscheidung für die Registrierung eines Kindes, das infolge einer Leihmutterschaft im Auftrag der Single-Frau geboren wurde.

Nachdem die russischen Gerichte eine Reihe von Präzedenzurteilen gesprochen haben, laut denen Standesämter dazu verpflichtet sind, die Kinder, die infolge eines Leihmutterschaft-Programms für nicht verheiratete Frauen geboren wurden, zu registrieren, erledigen nun russische Standesämter die Registrierungsformalitäten für solche Kinder, ohne auf einen Rechtsspruch zu warten. Die Interessen der Rechtssuchenden bei den Präzedenzprozessen wurden von den Juristen von Rosjurconsulting wahrgenommen. So, registrierte das Standesamt der Stadt Welikij Nowgorod am Antragstag ein Baby aus Reagenzglas, das für eine Frau aus Nowgorod Gebiet geboren worden war. Die Juristen von Rosjurconsulting nahmen ihre Interessen am Standesamt wahr, indem sie die Beamten von der bestehenden Gepflogenheit der Gesetzvollstreckung und den einschlägigen gerichtlichen Entscheidungen informiert haben. Informationsstelle des Portals www.surrogacy.ru

Alle Nachrichten.

Wir hilfen Ihnen, Eltern zu werden!

Anfrage senden

Konsultation vereinbaren